Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/416311_47058/apexx_archiv/lib/class.database.mysql.php on line 39
PRO BAHN NRW e.V.
Logo Fahrgastverband

Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Navigationsstrich Startseite  Navigationsstrich PRO BAHN  Navigationsstrich Nachrichten  Navigationsstrich Landespolitik  Navigationsstrich Rhein-Ruhr-Express 
DB Regio NRW: 42 Millionen Euro für mehr Service und Qualität im Nahverkehr
Die Deutsche Bahn verbessert den Kundenservice und die Qualität im Personenverkehr. 330 Millionen Euro stellt das Unternehmen bis 2015 dafür zusätzlich bereit. Davon fließen bundesweit etwa 200 Millionen Euro in Maßnahmen des Nahverkehrs - mehr als 42 Millionen Euro werden an Rhein und Ruhr sukzessive für Qualitätsverbesserungen im Regional- und S-Bahnverkehr sorgen.
Insgesamt 86 zusätzliche Mitarbeiter sorgen für mehr Service und steigern das Sicherheitsempfinden an Bord der Nahverkehrszüge. Bereits seit Dezember 2010 hat DB Regio ab 18 Uhr die Begleitung auf der S-Bahn-Linie 11, den Regionalbahn-Linien 33 und 35 sowie den Regionalexpress-Linien 4 und 7 verstärkt. Auf den Linien der S-Bahn Rhein-Ruhr kommen statt Einzel- nun Doppelstreifen zum Einsatz, zudem wird der Prüfdienst dort oftmals von Sicherheitsdiensten begleitet. Ab Mitte des Jahres sind auf verschiedenen Linien mehr Kundenbetreuer unterwegs. Geplant ist zudem, rund 60 Fahrzeuge der Baureihe ET 423 ab 2012 nachträglich mit Videoüberwachungsanlagen auszustatten.

Etwa 20 Mitarbeiter werden außerdem sukzessive in den Werkstätten von DB Regio NRW neu eingestellt. Diese kommen unter anderem in mobilen Instandsetzungs- Teams an verschiedenen Standorten zum Einsatz. Eine TaskForce von Qualitätsprüfern sichert künftig zudem den einheitlich hohen Standard in punkto Sauberkeit und Komfort. Hierzu gehört die Behebung von Lackschäden sowie die schnellere Beseitigung von Verschmutzungen und Vandalismusschäden. Beschädigte Scheiben werden bei Bedarf künftig zügiger ausgetauscht, schadhafte Sitzpolster in kürzerer Zeit repariert.

In den vergangenen Jahren wurden bereits mehr als 13 Millionen Euro in Lackausbesserungen, Neulackierungen und Beschichtungen von Fahrzeugen zum Schutz vor Vandalismus investiert. Kratzschutzfolien schützen seitdem in vielen Fahrzeugen vor neuen Scratching-Attacken.

Von 2011 bis 2014 werden diese Maßnahmen bei mehreren Baureihen nochmals verstärkt durchgeführt.

Quelle: Deutsche Bahn
Veröffentlicht am 13.01.2011 | 5.597 Klicks
Navigationspfeil Impressum   Navigationspfeil Datenschutzerklärung || © Copyright 2010-2020 PRO BAHN Nordrhein-Westfalen e.V.
Erstellt mit Apexx Portalsystem - © Stylemotion.de