Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/416311_47058/apexx_archiv/lib/class.database.mysql.php on line 39
PRO BAHN NRW e.V.
Logo Fahrgastverband

Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Navigationsstrich Startseite  Navigationsstrich PRO BAHN  Navigationsstrich Nachrichten  Navigationsstrich Landespolitik  Navigationsstrich Rhein-Ruhr-Express 
Unfall in Geldern hat schwerwiegene Folgen für den Schienenersatzverkehr!
Ab Montag Schienenersatzverkehr zwischen Kleve und Kempen!
Update: 19.08.10 Der Bahnhof Geldern bleibt bis zum 22.08.10 aufgrund der Aufräumarbeiten für den Zugverkehr gesperrt. Als Folge des Unfalls wird die NordWestBahn bis auf weiteres einen Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Kleve und Kempen fahren. Hierbei kommt es zu verlängerten Reise- und Wartezeiten für die Fahrgäste.
Da bei dem Unfall zehn Triebwagen, davon drei Triebwagen schwer beschädigt wurden, stehen wesentlich weniger Fahrzeuge zur Verfügung als üblich. Als Folge des Unfalls wird die NordWestBahn bis auf weiteres einen Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Kleve und Kempen fahren. Hierbei kommt es zu verlängerten Reise- und Wartezeiten für die Fahrgäste.

Bitte beachten Sie auch, dass einzelne Züge nicht mit der gewohnten Platzkapazität fahren können.

Die Änderungen aufgrund des Ersatzfahrplan konnten leider nicht in der elektronischen Fahrplanauskunft hinterlegt werden.

Der Fahrplan gilt vorbehaltlich Änderungen!

Die NordWestBahn bittet alle Fahrgäste um Verständnis für diese außerordentliche Situation.

Quelle: NordWestBahn

Schienenersatzverkehrs bis 22.08.10

Seit Dienstag Nachmittag (10.08.10) ist wieder ein Gleis in Geldern passierbar, so ein Bahnsprecher gegenüber der RP-Online-Redaktion. Somit kann die eigentliche Baustelle nördlich von Geldern wieder mit Material beliefert werden.

Begrenzter Fuhrpark verfügbar

Da auch zahlreiche leicht beschädigte Triebwagen derzeit nicht zur Verfügung stehen, da diese in der Werkstatt Mettmann derzeit überprüft werden, können derzeit nicht die gewöhnten Sitzplatzkontigente angeboten werden. Die NordWestBahn bemüht sich derzeit Leihfahrzeuge zu besorgen.

Glück im Unglück

Wenn man die Bilder in den Medien gesehen hat, kann man froh sein, dass es "nur" einen Leichtverletzten zu beklagen gibt, der nach einer ambulanten Behandlung im Krankenhaus schon wieder entlassen werden konnte. Es hätte weitaus schlimmer kommen können, wenn man bedenkt, falls die Triebwagen der NordWestBahn bereits mit Fahrgästen besetzt gewesen wären.

Zugverspätungen unvermeidbar

Der bisherige Schienenersatzverkehr verlief schon nicht problemlos, was auch grundsätzlich nicht zu erwarten war, da der Bus (Schienenersatzverkehr) auf der Straße nicht immer freie Fahrt hat. Der Unfall in Geldern am Samstag wird weitere Zugverspätungen mit sich bringen.

Daher empfiehlt PRO BAHN den Fahrgästen im Nordkreis von Kleve, falls es möglich ist, Ihre Abreise über Emmerich (RE5/RB35) oder Xanten/Alpen (RB31) zu beginnen. Andersfalls empfehlen wir die Reise mindestens eine Stunde früher zu beginnen als geplant, um auch mögliche Anschlüsse an den Fernverkehr oder auch dem Flieger in den Urlaub rechtzeitig zu erreichen.

Alternativen zum Airport Weeze

Um sicher zu stellen, dass Sie Ihren Flieger am Airport Weeze rechtzeitig erreichen, empfehlen wir Ihnen eine rechtzeitige Anreise über den Schienenersatzverkehr. Rechnen Sie lieber zwei Stunden mehr ein als eine Stunde zu wenig. Als Alternative stehen kostenpflichtigen Dienste (keine ÖPNV-Leistungen!) an den Bahnhöfen Duisburg und Düsseldorf zur Verfügung! Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Airport Weeze.
Veröffentlicht am 19.08.2010 | 3.860 Klicks
Navigationspfeil Impressum   Navigationspfeil Datenschutzerklärung || © Copyright 2010-2019 PRO BAHN Nordrhein-Westfalen e.V.
Erstellt mit Apexx Portalsystem - © Stylemotion.de